G13Skunk von Mr Nice Seedbank

 

Dies ist wahrscheinlich eine der bekanntesten Sorten überhaupt, nicht zuletzt wegen der Gerüchte, die um ihre Entstehung ranken. Bevor der

originale, weibliche G13 Klon verendete, wurde er mit stabilen Hybriden gekreuzt und so die Genetik bewahrt. Die Pflanze stammt ursprünglich aus Afghanistan und weist deutliche Merkmale einer Indika-Pflanze auf. Durch das Kreuzen mit Skunk entstan­den Pflanzen, die der ursprünglichen G13 sehr ähneln und von hohem medizinischen Wert sind. Die Blütenstände der G13Skunk können sehr kompakt werden.

Genetik: überwiegend Indika Blütezeit: 7 Wochen

  • mr nice seeds

  • mr. nice blütezeit
  • welche sammenbank hat original peacemaker
  • hanfsamen nach seedbank
  • no mercy seedbank
  • stärkstes weed der welt g13
  • stärkstes weed der welt
  • wann blüht automatic skunk ?
  • "super skunk" wirkung
  • kender klónozás
  • mr. nice seeds
 


4 Comments
    • Ssshhhh Im becoming aroused
    • Februar 17, 2014
    Antworten

    Hallo und zwar muss ich bin Montag ein Referat über ~Afghanistan, das Land in Not~ halten. Was wisst ihr so darüber. Wieso ist es in Not? 3. Welt, Kinderarbeit, Kindersoldaten, Krieg,… Postet 😀
    edit: hmm ja Wikipedia. War ich schon aber steht eher nur über das Land selbst viel drin, nicht über „das Land in Not“. Trotzdem danke. postet weiter Leute :c

    • evil chevy
    • Februar 17, 2014
    Antworten

    Ich überlege, ein Experiment zum Thema „spartanische Selektion“ durchzuführen.
    Ich gedachte X Mäuse derselben Rasse zu kaufen und diese gezielt untereinander paaren zu lassen, jede Maus sollte zur Identifikation der Abstammung sowie der einzelnen Maus ein eigens nummeriertes Band o. Ä. tragen um seriösere Aufzeichnungen führen und Inzest weitgehendst vermeiden zu können.
    Nach jedem Wurf hätte Ich geplant, eine sofortige Selektion durchzuführen, sowie später pro Generation einen zweiten Selektionsdurchgang anhand der individuellen Intelligenz durchzuführen, bevor diese zur Paarung freigegeben werden würden.

    Die Frage an die Spezialisten: Wieviele Mäuse muß Ich kaufen, damit das Experiment nicht in die unerwünschte Gegenrichtung, einer Degeneration durch Inzest, erreichen würde?
    Gibt es eine andere Tier- oder Pflanzenart, die ähnlich kostengünstig und pflegeleicht durchzuführen wäre, aber ein deutlicheres Ergebnis bringen würde?

    Das ideale Endziel wäre, durch perfekte Selektion zu erreichen, daß schließlich in der Xten Generation eine deutliche Überdurchschnittlichkeit der Versuchsmäuse zu „normalen“ Mäusen entsteht.

    PS: Unter „Selektion“ ist in diesem Versuch die Freilassung, nicht die Tötung der Versuchstiere zu verstehen.
    @ John D.: Es ist bei Tierversuchen zu unterscheiden: 1. Die Reaktion des Organismus auf eine bestimmte Substanz und
    2. Die Erforschung von Sozialverhalten u. Ä.

    Da bei Meinem Experiment kein Tier zu Schaden kommt, zähle Ich es zu Zweiterem.

    • Melanie
    • Februar 23, 2014
    Antworten

    Also in meinem PC gibts es neben den Anschluss wo ich mein VGA Bildschirm reinstecken kann so einen Anschluss:
    http://de.academic.ru/pictures/dewiki/118/vga_stecker.jpg
    natürlich nicht in Form eines Kabels, sondern wie der VGA anschluss in den Monitor eingebaut!
    Aber was bringt der mir? Einen Vga Monitor kann ich ja nicht reinstecken, und ein Eingang würde keinen Sinn machen da es kein Laptop ist ?!?!
    Dankeschön!

 

Leave a Comment

*