Autoflowering der neue Standard

 

Dutch Passion arbeitet seit sechs Jahren an der Entwicklung von zuverlässigen selbstbluhenden Hanfsorten. Autoflowering oder „Autos“ galten anfangs wegen ihrer kurzen Statur und geringem Ertrag als mickrige Kummerlinge und waren nur etwas für Hobbygärtnerinnen mit extrem begrenztem Raum oder „FensterbrettGrower“, Autoflowering Sorten der ersten Generation brachten gerade mal 5 bis 10 Gramm Trockengewicht auf die Waage, doch dank der Zuchtarbeit vieler Breederinnen ist es mittlerweile gelungen, Größe und Ertrag der Pflanzen stark zu erhöhen.
2011 markiert das Jahr, in dem „Autoflowering“ der neue Trend in der Hanfszene wurde. Davor waren es die feminisierten Strains, die sich größter Beliebtheit bei den Growerinnen erfreuten. Dazu muss man allerdings sagen, dass fast alle modernen selbstblühenden Sorten, die es heute auf dem Samenmarkt gibt, „AutoFems“, also autofeminisierte Samen sind. Reguläres Saatgut ist auch bei den autoflowering Strains kaum noch erhältlich. Think Different war Dutch Passions erster autofeminisierter Strain der zweiten Generation, welcher Erträge über 200 g Trockengewicht produzierte.
Autoflowering 02Seymour Buds, ein sehr erfahrener Grower, sprengte alle bis dahin bekannten Rekorde, als es ihm gelang, unter LED-Lampen und mit einer Hydrokultur über 350 g trockene Blüten mit Think Different zu produzieren. Sein Growtagebuch, welches er auf YouTube veröffentlichte, wurde von über 20.000 Leuten angeschaut, und danach explodierte die Nachfrage nach diesem Strain förmlich beste autoflowering
Autoflowering war in aller Munde und die Breederinnen aller Samenbanken investierten viel Zeit und Geld in die Zuchtarbeit von neuen selbstblühenden Strains und autoflowering Versionen klassischer Sorten. Seit 2012 gibt es unzählige neue AutoFems auf dem Markt und ein Ende dieses Trends ist nicht in Sicht. Autofeminisierte Cannabispflanzen der zweiten und dritten Generation vereinen für den/die Hobbygärtnerin alle Eigenschaften, die diese/r sich von einem Strain wünscht. Die Pflanzen gehen unabhängig vom Lichtzyklus in die Blüte, werden schneller reif, wachsen kompakt und werden nicht zu hoch oder zu breit, was gerade beim Indoor-Anbau auf begrenztem Raum, in der Homebox und auf dem Balkon von großem Vorteil ist. Die Erträge sind mittlerweile zufriedenstellend: Durchschnittlich 150300 g, und auch in ihrer Wirkung und ihrem Aroma stehen sie den herkömmlichen Strains in nichts nach.
Trotz unserer 25-jährigen Erfahrung als professionelle Hanfsaatgutzüchter lernen auch wir bei Dutch Passion immer weiter dazu. Unsere Kundinnen und viele Growerinnen, die unsere Sorten anpflanzen, stehen mit uns in engem Kontakt und berichten uns von ihren Erfahrungen mit unseren Strains. Seit Think Different haben wir zahlreiche neue autofeminisierte Sorten gezüchtet und in den Markt eingeführt. Auto Mazar und Auto Blueberry sind die autoflowering Versionen unserer klassischen Strains. Snow Storm, Polar Light, Star Ryder, Tundra und Taiga vervollständigen unser Angebot an AutoFems und erfreuen sich großer Beliebtheit bei den Hobbyzüchterinnen.
Die verkürzte Blütezeit bei selbstblühenden Sorten ist sicher einer der Hauptgründe, warum immer mehr Hobbygärtnerinnen sich dafür entscheiden, autoflowering Strains anzupflanzen. Autos werden durchschnittlich innerhalb von 10-12 Wochen erntereif und selbst Anfängerinnen berichten von Erträgen um die 150 g pro Pflanze. So ein Ergebnis lässt sich mit Standardsorten innerhalb von so kurzer Zeit nicht erreichen. Natürlich gibt es bei der ganzen Sache auch einen Haken: Indoors wachsen und gedeihen Autos unter einem 20-Stunden-Lichtzyklus und nur vier Stunden Dunkelheit. Das schlägt sich natürlich in der Stromrechnung nieder. Vielen Growerinnen sind allerdings die längeren Lichtstunden bei einer allgemein verkürzten Blütezeit die Sache wert.
In der Wachstumsphase stehen AutoFems oft zusammen mit Mutterpflanzen und Stecklingen in der Growkammer und ein weiterer Vorteil des langen Lichtzyklus ist die zusätzliche Wärmeentwicklung, die sich vor allem in den kalten Wintermonaten im Norden Europas positiv auswirken kann.
In warmen Klimazonen wie Südeuropa werden selbstblühende Sorten unter freiem Himmel oder in Gewächshäusern gezogen. Im Mittelmeerraum kann man bis zu dreimal im Jahr aussähen und leckere Hanfblüten ernten, wobei herkömmliche Strains nur eine Ernte erlauben. Für uns bei Dutch Passion besteht deshalb kein Zweifel, dass den AutoFems die Zukunft gehört, und wir werden auch in Zukunft unsere Anstrengungen darauf konzentrieren, weitere selbstblühende Strains zu entwickeln. Vor allem unsere gemeinsamen Kollaborationen mit anderen Breederinnen und Seedbanks in der letzten Zeit machen uns großen Spaß. Star Ryder ist ein gemeinsames Projekt von Joint Doctor, dem Züchter des Klassikers, und dem original autoflowering Strain Lowryder. Auf www.uk420.com und www.autoflower.net kann man sich u. a. Grows mit Star Ryder anschauen, bei denen es den Growerinnen gelungen ist, unter 400-W-NDL-Lampen bis zu 1 g pro Watt zu erreichen.
In dieser Saison präsentieren wir unseren neuen selbstblühenden Strain Auto Xtreme, den wir in Zusammenarbeit mit der spanischen Seedbank Dinafem gezüchtet haben. Auto Xtreme ist unsere erste Auto, die in durchschnittlich zwölf Wochen erntereif wird. Sie wächst ca. 1,5 m hoch und produziert durchschnittlich 100-150 g Trockengewicht. Wir sind sehr stolz auf diesen Strain und sehen in ihm einen Meilenstein bei der Entwicklung von immer besseren und ertragreicheren autoflowering Pflanzen, die den herkömmlichen Sorten in nichts nachstehen.
Stellt sich die Frage, ob selbstblühende Strains bald den Standard in der Hanfszene darstellen und die herkömmlichen Sorten ablösen werden. Hier bei Dutch Passion denken wir, dass AutoFems sich immer größerer Beliebtheit erfreuen werden und das Angebot an neuen selbstblühenden Sorten weiter wachsen wird. Trotzdem wird es neben den Autos auch immer noch die klassischen Sorten geben. Autos bereichern die Szene um weitere Optionen, wie und wo man Cannabis anpflanzen kann, und das kann ja nur gut sein…

  • automatic superbomb ertrag
  • autoflowering xtrem
 


No Comments
 

Leave a Comment

*