Cataract Kush von DNA

 

Diese Sorte gehört zu den vielen Kush-Vari­ationen, die derzeit auf dem amerikanischen Markt dominieren. Sie wurde aus zwei be­währten Sorten gekreuzt, nämlich LA Confi­dential und OG Kush. Für die Blüte benötigt die Cataract Kush etwa 8 bis 9 Wochen und bildet dabei regelrechte »Harz-Teppiche« aus — Millionen von kleinen Harz-Tröpfchen, die Blüten und Blätter bedecken. Kein Wunder, dass Cataract Kush zu den sehr starken Me­dizinal-Sorten gezählt wird. Selbst die beiden Züchter von DNA, Don und Aaron raten davon ab, sie als Gelegenheitskonsument zu rau­chen. Das High ist recht stark und kann auch lange nach dem Konsum noch an Intensität zunehmen, ein Punkt, den unerfahrene Kon­sumenten leicht unterschätzen.

Was die medizinische Verwendung betrifft, hilft Cataract Kush sehr gut gegen Schmer­zen, Appetitlosigkeit und Schlafstörungen. Das Aroma wird stark von der LA geprägt, we­niger von der Kush. Aber das ist nicht unbe­dingt ein Nachteil, denn in den Amsterdamer Coffeeshops gehört die LA Confidential — gera­de wegen ihres Aromas — zu den gefragtesten Sorten.

  • kiwi dna rapport
  • la confidential genetika
  • katarakt kush samen
  • cataract kush wirkung
  • Катаракта генетика
  • white widow 5-6 blüte woche
  • cataract kush
  • канди куш сорт конопли
  • a historia do dna do kiwi
  • samenwahl
 


No Comments