Ultra Genetics

 

Sorten üblich ist. Die Pflanzen entwickeln sich im Wachstum sehr uniform – beim Aroma gibt es aber definitiv zwei Phänotypen: Einer, der mehr nach Diesel und Chemie riecht und einer, der eher fruchtig und frisch daherkommt. Die Pflanzen werden nicht sehr hoch und gehen typisch für eine weitgehende Indica eher in die Breite. Und zwar mit kompakten, steinharten Blüten, die in diesem Fall wirklich mit Unmengen von süßem Harz überzogen sind – das könnt ihr mir wirklich glauben!
Und „Mendo Grape Kush“?
Das ist eine der schönsten Hanf-Ladys, mit der ich die Freude hatte, arbeiten zu können. Auch hier kommen die männlichen Gene von unserem tollen Grapefruit-Männchen, den wir diesmal mit einer „Mendo Purple X OG Kush“ gekreuzt haben, die wir von Freunden aus Kalifornien geschenkt bekamen. Die „Mendo“ bringt mehr Ertrag als die „Sour Grape“ auf die Waage und entfaltet eine wahre Farben¬pracht. Zum Ende der Blüte reicht ihr Farbenspiel von Rot-Tönen, über Lila- und Purpur-Farben – eine echte Augenweide! Das Highlight dieses Strains ist allerdings das Aroma. „Mendo“ ist ein wahrer Fruchtcocktail aus süß-sauren Zitrusfrüchten, der den „Lemon Kush“ Geschmack der „OG Kush“ auf perfekte Weise mit dem der Grap¬fruit vereint.
Das hört und sieht auf den ersten Zug wirklich ganz gut aus -möchtest du abschließend noch etwas hinzufügen?
Gerne: „Ultra Genetics“ ist ein aus der Liebe zum Hanf geborenes Projekt. Wir wollen den Leuten dieses unglaubliche Wunder der Natur näher bringen und es für zukünftige Generationen bewahren. Wir sind davon überzeugt, dass Hanf dazu beitragen kann, viele Leiden der Welt und der Menschen zu lindern. Zur Zeit arbeiten wir an zahlreichen Zuchtprojekten gleichzeitig, um auch weiterhin neue Heilpflanzen zu erschaffen und alte zu bewahren. Was wir von der Hanfpflanze bekommen, versuchen wir auch wieder zurückzugeben und so einen positiven Kreislauf zu schaffen. Wir hoffen, Ihr unter¬stützt uns dabei!

  • samenwahl
 


No Comments
 

Leave a Comment

*